Bezirkegruene.at
Navigation:

Grüne Initiativanträge im Mai-Gemeinderat: Schwerpunkt Verkehr

17.05.2017 - Die Grünen Wels bringen im nächsten Gemeinderat gleich drei Anträge zum Thema Verkehr ein.

1) Tangentiallinie

Externe Experten empfahlen bereits vor über zwei Jahren die Einführung einer zusätzlichen Tangentiallinie (Ringlinie), um eine Direktverbindung der Stadtteile Lichtenegg, Vogelweide und Neustadt zu ermöglichen. Der Gemeinderat sprach sich für diesen Vorschlag aus und auch in der Bürgerumfrage erhielt dieser eine Mehrheit. Dennoch war die Tangentiallinie nicht Teil des in der letzten Gemeinderatsitzung beschlossenen Antrags zur Verbesserung des Angebots der Linie Wels, weswegen die Grünen Wels nun einen weiteren Vorstoß unternehmen, endlich diese Linie einzuführen.

2) Busanbindung Herminenhof

In den Empfehlungen der Experten wurde die Änderung der Linienführung 1 und 16 vorgeschlagen, um die Anbindung des Herminenhofs, der u.a die Musikschule und die Stadtbücherei beherbergt, zu verbessern. Jenen Vorschlag rasch umzusetzen fordern nun die Grünen Wels.

3) Radabstellplätze am Bahnhof

Auf der Innenstadtseite des Welser Bahnhofes gibt es deutlich zu wenig Parkplätze für Fahrräder. Die Folgen sind teilweise ineinander verkeilte, beschädigte Räder, aber auch ein ausuferndes „Wildparken“ am Bahnhofsvorplatz, durch das mitunter andere VerkehrsteilnehmerInnen behindert werden.

Der Bahnsteig 12 ist ein sog. Stumpfgleis und von der Bahnhofsstraße ebenerdig von zwei Seiten zugänglich. Die Fahrräder würden hier unter Dach und in einem beleuchteten Bereich stehen, zudem in einem von der Bahnhofssecurity überwachten Abschnitt. In anderen Städten, etwa in Kufstein wird dies bereits praktiziert. Die Grünen Wels fordern daher sobald wie möglich das Gespräch mit den ÖBB zu suchen.

„Die Situation des öffentlichen Verkehrs in Wels zu verbessern ist uns ein sehr großes Anliegen, da nicht nur die Umwelt geschont, sondern auch die Lebensqualität erheblich gesteigert wird. Daher bringen wir diese drei Anträge ein und hoffen auf breite Zustimmung“, so Verkehrssprecher Gemeinderat Walter Teubl.

Anhang: 3 Anträge, 2 Fotos (Abdruck honorarfrei)

...........................................................................................................................................................................

RÜCKFRAGEHINWEIS:
Mag. Walter Teubl, walter.teubl@gruene.at, 0699/11089719

...........................................................................................................................................................................

Mach die Welt grüner - Mitglied werden