Bezirkegruene.at
Navigation:

Grüne Erfolge

Grüne Markierungen in Wels

Auch ohne Sitz im Stadtsenat hat die Grüne Stadtpolitik in den letzten Jahren Spuren hinterlassen. Zwar brauchte es oft länger, bis unsere Forderungen umgesetzt wurden, dennoch hat sich das Dranbleiben an Themen ausgezahlt. Die Liste der grünen Erfolge wächst stetig wie du hier sehen kannst.

Energie und Umwelt 

Klimaschutz

Bereits umgesetzt wurden folgende langjährige grüne Forderungen:

  • Fördermodell der Stadt Wels für erneuerbare Energien (Solarthermie, Photovoltaik, Wärmepumpen, Biomasse)
  • Photovoltaik-Anlagen auf städtischen Gebäuden
  • Förderung der Photovoltaik durch Contractingmodelle für Private (Vorfinanzierung der Anlagen durch die E-Werk Wels AG, Refinanzierung durch Einspeisung des erzeugten Stroms in das Netz, danach gehört die Anlage den HausbesitzerInnen)
  • Nutzung der Abwärme der Müllverbrennung für die Fernwärmeversorgung
  • BürgerInnenkraftwerk für KundInnen der Wels-Strom GmbH

'Green Jobs': Energiestadt schafft Arbeitsplätze

  • Der Aufschwung der Ökowirtschaft in Oberösterreich ist in erster Linie auf die unermüdliche Arbeit der Grünen und des Grünen Umweltlandesrates zurückzuführen. Diese Entwicklung muss weiter vorangetrieben und langfristig abgesichert werden.
  • Auch die Beschlüsse der Stadt Wels zur Positionierung als Energiestadt und zur Förderung der thermischen Sanierung von Altbauten und der Installierung von Solarthermie und Photovoltaik gehen auf langjährige Forderungen der Grünen zurück. Damit werden in mehreren Branchen Arbeitsplätze geschaffen bzw. erhalten. 
Klimabündnis-Gemeinde

Die Erklärung der Stadt Wels zur Klimabündnis-Gemeinde war ein wichtiger Beitrag zum Grundgedanken, dass wir in unserem politischen Tun globale Verantwortung mittragen.

Baumschutz

Um auf Dauer einen sorgfältigen Umgang mit wertvollen Baumbeständen im Stadtgebiet zu sichern, braucht Wels ein  Baumschutzgesetz, wie es in anderen Städten bereits existiert. Eine entsprechende Resolution an den oö. Landtag wurde auf Initiative der Grünen bereits im Gemeinderat beschlossen.

Bodenbündnis

Auf Initiative der Grünen ist die Stadt Wels 2007 dem Bodenbündnis beigetreten und hat sich damit zu einer nachhaltigen Bodennutzung verpflichtet.

Verkehr

Radverkehr

  • Öffnung von Einbahnen
  • Radwege und Mehrzweckstreifen
  • Mehr Abstellmöglichkeiten am Bahnhof und in der Innenstadt
  • Erneuerung der Radwegmarkierungen
  • Fahrradberatung durch das Land OÖ
Öffentlicher Verkehr - Bus
  •  Erweiterung des Linienbetriebes
  •  Einführung der Linie 4 mit 15-min-Takt
  •  Jobticket (günstige Monatskarte für Angestellte von Firmen)
  •  ökologische Treibstoffversorgung mit Altspeiseöl, weniger Abgase
  •  Verbilligung des Jahrestickets
  •  Öffi-APP für die Linie Wels
  •  Abendbus bis 22:30

Öffentlicher Verkehr - Eisenbahn

Erhaltung der Nachtzugverbindung Wien-Wels

Kultur

Kino

Mit dem MKH-Umbau wurde die langjährige Forderung der Grünen nach einem eigenständigen Innenstadtkino mit dem Programmkino zu etablieren, verwirklicht.

Zusammenleben

Integration

Die Arbeit des Integrationsforums wurde von den Grünen unterstützt und mitgetragen. Entstanden sind viele gute Vorschläge, die nun in einem angemessenen Zeitrahmen umzusetzen sind. 2010 wurde der Maßnahmenkatalog neu überarbeitet und im Gemeinderat beschlossen. In der Erarbeitung konnten die Grünen viele der geforderten Maßnahmen einbringen.

Gleichstellung

Auf Grüne Initiative hin wurde im November 2009 ein Ausschuss für Frauenangelegenheiten und Gleichbehandlung - mit Grünem Vorsitz - bestellt.

Darüber hinaus gibt es, wie von den Grünen schon lange gefordert, seit März 2010 das Büro für Frauen, Gleichbehandlung und Integration (FGI). Diesen wichtigen Themen wird nun endlich der Stellenwert eingeräumt, den sie verdienen. Das Büro ist Anlaufstelle, für Vernetzungs- und Bewusstseinsarbeit u.v.m. zuständig.

Mach die Welt grüner - Mitglied werden