Bezirkegruene.at
Navigation:
am 27. Oktober 2017

Baumschutzrichtlinie

Gemeinderatsfraktion der Grünen Wels, Stefanie Rumersdorfer, Walter Teubl - 13.11.2017 - Antrag an den Gemeinderat betreffend einer Baumschutzrichtlinie

VORDRINGLICHER ANTRAG

Antrag der Fraktion „Die Grünen“ gem. § 6 Abs. 1 der GO des Gemeinderates der Stadt Wels:

Baumschutzrichtlinie für die Stadt Wels

Berichterstatterin: GRin MMag.a Stefanie Rumersdorfer

Der Gemeinderat der Stadt Wels möge beschließen:

Die Stadt Wels bekennt sich grundsätzlich zum Baumschutz.

  • Der/die zuständige Baumschutzbeauftragte der Stadt Wels (Stadtgärtnerei) soll bei Baumaßnahmen zum Erhalt des bestehenden Baumbestands bzw. auch bei geplanten Neupflanzungen beraten. Außerdem sollte er/sie für die Erstellung des Bebauungsplans herangezogen bzw. miteingebunden werden.
  • Die Möglichkeiten des Bebauungsplans werden genutzt und gezielt Bäume, zumindest aber Sträucher mit eingeplant.
  • Es wird ausreichend Platz für den Wurzelraum von Bäumen vorgesehen, um die Lebensdauer und Gesundheit des Baums zu verbessern. Eine fach- und normgerechte Baumpflege ist zu gewährleisten.
  • Bei Baumaßnahmen wird für die sachgerechte Bodenrekultivierung gesorgt.
  • Bei notwendigen Baumfällungen (Gehölzwertermittlung), die der Stadt Wels abgegolten werden müssen, sollen die Mittel für Neupflanzungen zweckgebunden werden.
  • Baustellenschutz: hier soll eine exakte Lageaufnahme der Bäume auf dem Grundstück erstellt werden, um bereits in der Planungsphase Rücksicht walten zu lassen. Auf Schutzzäune um Bäume bzw. Stammschutz und Wurzelschutz soll während der Bauphase Wert gelegt werden. Die Schutzmaßnahmen sind vor Baubeginn mit dem/der Baumschutzbeauftragen festzulegen und während der gesamten Baudauer periodisch zu kontrollieren.

Begründung

Warum Bäume in der Stadt wichtig sind:

  • Bäume verbessern das Klima: Unter Bäumen ist die Temperatur um 2-3
    Grad kühler als in der Umgebung, sie speichern Energie und vermindern
    Abstrahlung von Wärme. Sie erhöhen zudem die Luftfeuchtigkeit durch Wasserverdunstung.
    Wie wichtig ein ausreichender Baumbestand in Städten ist, zeigt sich gerade in
    den heißen Sommermonaten!
  • Bäume filtern Staub an den Blattoberflächen: Da gerade in den
    Städten die Grenzwerte beim Feinstaub immer wieder überschritten werden, sollte
    der Schutz der großen, alten Bäume oberste Priorität haben. Im Siedlungsraum
    ist die Staubfilterwirkung von Bäumen enorm!   
  • Bäume sind wertvollster Lebensraum für Vögel, Kleintiere und
    Insekten.        
  • Bäume wirken harmonisierend: Grünflächen vermitteln Geborgenheit,
    grüne Farben wirken beruhigend, Bäume erhöhen damit den Wohnwert eines
    Siedlungsraumes. Auch der Duft von Bäumen wie z.B. Linden wirkt beruhigend.       
  • Bäume haben auf den Menschen generell eine stressmindernde
    Wirkung, sie erhöhen das Wohlbefinden und stärken die Gesundheit. Grünoasen mit
    Bäumen bieten eine angenehme, lebenswerte Atmosphäre und haben damit eine
    enorme Bedeutung für eine gesunde Wohnumwelt.
  • Stadtgärtnerisch gesehen sind Bäume wichtige Bestandteile von Frei- und Grünräumen. Der soziale Aspekt darf nicht unterschätzt werden.​

ERGEBNIS

Der Antrag wurde mit den Stimmen von FPÖ, ÖVP und SPÖ an den Umweltausschuss verwiesen.



Jetzt spenden!